Reichen 30 km als längster Dauerlauf für einen Marathon?

Jein. Je nachdem, mit welchem Zeitziel du unterwegs bist. Wenn du einen Marathon in 4:30 h absolvieren möchtest, bist du bei einem Longjog in einem Tempo unterwegs, mit dem du über 4 Stunden trainieren würdest.

Untersuchungen haben gezeigt, dass jenseits von 3 bis 3 1/2 h Training das Risiko überproportional steigt, dein Stützsystem zu überlasten und eine Verletzungspause zu risikieren.

Nun denkst du: „Kann ich denn 42 km durchhalten, wenn ich nie 42 km im Training gelaufen bin?“

„Ja!“ – denn du läufst den Marathon ausgeruht, während du die Longjogs aus dem Training – also einer belastenden Woche – läufst. Das ist der grosse Unterschied.

Der FlexMarathon führt dich sachte an deinen Lauf heran. Mit Zielzeiten bis maximal 5 h.

Wenn du immer noch unsicher bist, lese doch die Rückmeldungen von Usern zum FlexMarathon.

» FlexMarathon – kostenloser Trainingsplan

Kommentare sind geschlossen.