GA1 Grundlagenausdauer 1

GA1 Grundlagenausdauer für ein gutes Trainingsfundament: Mit GA1 ist ein Training gemeint, mit welchem die Grundlagenausdauer trainiert wird. Mit einer niedrigen Intensität von maximal 75 % der maximalen Herzfrequenz wird immer aerob – mit für den Stoffwechsel ausreichend vorhandenen Sauerstoff – gelaufen. Diese Trainingsintensität ist nicht nur für Anfänger, sondern auch für gestandene Läufer der wichtigste Trainingsbereich und sollte den grössten Anteil des Wochenpensums beinhalten.

GA1 Grundlagenausdauer 1 – Laufen mit niedrigem puls

Anfänger, die fundiert trainieren wollen, starten in diesem Bereich. Erfahrene Läufer absolvieren in diesem Intensitätsbereich die für die Ausdauer wichtigen Longjogs oder langen Dauerläufe.

GA1 GrundlagenausdauerMit dem aeroben Training wird das Herz-Kreislaufsystem trainiert, möglichst viel Sauerstoff zu den Verbrauchern (z.B. Muskeln) zu transportieren. Die Kapillarisierung wird verbessert. Mit intensiveren Trainingseinheiten (anaerobes Training) trainierst du, möglichst viel Sauerstoff in den Muskeln verarbeiten, bzw. zu verbrennen zu können. Erst wenn die Grundlagenausdauerfähigkeit (Transportsystem) gelegt ist, macht es Sinn, auch schnellere und intensivere Trainings einzustreuen.

Oder baut die Post ein blitzschnelles Brief-Verteilerzentrum, aber transportiert die Briefe noch per Pferdepost?

Das GA1-Training absolvierst du in einem Pulsbereich von bis zu 75% deiner maximalen Herzfrequenz MHF. Möchtest du den Intensitätsbereich für dich berechnen lassen? Hier findest du ein Tool für die Trainingsbereiche.

» GA2 – Grundlagentraining 2

» Mit Joggen oder Laufen anfangen? Tipps und Tricks für die ersten Schritte.

» ON Laufschuhe – Interview




Seitencode: LT121

Kommentare sind geschlossen.