Feedback Flex21

Feedback Flex21: Was meinen die Läuferinnen und Läufer zum Flex21, Flex21plus und Flex21sprint?

Um mit einem Trainingsplan erfolgreich zu finishen, braucht es viele Komponenten, die stimmen. Eine Komponente ist der Trainingsplan: Für manche Läuferinnen und Läufer ist es einfacher, einen Trainingsplan zu bekommen, der in etwa vorgibt, welche Einheiten für das Erreichen eines Ziels wichtig sind. Trotzdem ist kein Plan ein Garant für ein bestimmtes Ergebnis. Umso erfreulicher, wenn das Training Spass gemacht hat und der Lauf in guter Erinnerung bleibt.

Ich möchte dir ein paar Rückmeldungen dazu nicht vorenthalten:

Feedback Flex21 Trainingspläne

Ich möchte mich an dieser Stelle für den mir hier errechneten Trainingsplan bedanken. Auf Grundlage meiner angegebenen 10km-Zeit habe ich mich auf einen Halbmarathon mittels Flex-Trainingsplan vorbereitet. Die mögliche Zielzeit von 02:01:38 konnte ich beim Dresdener Marathon über die Halbdistanz mit 01:58:33 unterbieten. Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass mit verhältnismässig wenig Tempotraining im Wettkampftempo dieses Ergebnis herauskommt. Also für mich sehr gut aufgebaute Pläne.

läuferlinie

Hallo!

Trainingsplan hab ich sehr gut umsetzen können! Vorgegebenens Ziel laut Plan 01:43:50. Tatsächliche Zeit 01:37:47. Spitze!!

läuferlinie

Feedback Flex21 TrainingsplanGuten Tag

Ich gehöre zu denjenigen, die nach euren Trainingsplänen trainieren. Die Pläne geben mir Anhaltspunkte, wie ich die Trainings variieren kann. Den letzten Plan (Halbmarathon – berechnet auf der Basis eines letztjährigen 5km Rennens) habe ich auf 16 km runtergerechnet und genau befolgt. Letzten Samstag nun bin ich am GP in Bern die 10 Meilen gerannt und 20 Sekunden unter der errechneten Zielvorgabe im Ziel eingelaufen! Auf den Plan ist also Verlass – die mögliche Zielzeit absolut realistisch.

VIELEN DANK für eure Arbeit und Einsatz.

läuferlinie

Hallo Lauftipps

Am Sonntag bin ich den Halbmarathon in Amsterdam gelaufen! Und das in einer Zeit von 1:55:20 !!!!!!!!!!!!!! Durchschnittsgeschwindigkeit 5:25. Ich war mehr als zufrieden damit, mein Ziel war, unter den 2 Stunden zu bleiben. Es war zwar sehr anstrengend, aber im Ziel ist man halt immer wieder glücklich! Vielen Dank nochmals für den Plan. Ich habe mich fast immer danach gehalten. Einen langen Lauf konnte ich in der Woche 4 nicht machen, hatte Halsschmerzen. Und eigentlich mit die wichtigste Woche (12 und 13 übers Wochenende für 5 Tage) war ich in England. Auch da fiel der lange Lauf und 2 weitere Läufe aus. Ich habe keine Kritikpunkte, war sehr zufrieden. Das Einzige was mich wunderte, ist: über eine längere Strecke im Halbmarathontempo zu laufen, kann ich mich nicht erinnern. Aber anscheinend ist das auch nicht nötig.

läuferlinie

Lieber Lauftippmacher,

ich bin heute meinen ersten Halbmarathon in Luzern gesprungen. Dank Deinem Flexprogramm und all den anderen Tipps war ich optimal vorbereitet. Herzlichen Dank dazu! Das garstige Wetter – der Schnee und die Bise kam waagrecht daher – liess mein Schlussresultat 9 Min höher ausfallen als im Programm. Bei anderen Wetterverhältnissen hätte die Zeit wohl übereingestummen. Ich rannte vorsichtig und wusste die Zeit bei diesem Wintereinbruch nicht einordnen. Egal. Ich bin stolz auf meinen ersten Halbmarathon.

Herzlichen Dank für diese Superunterstützung!!

läuferlinie

Gestern habe ich den 30. Vienna City Marathon bestritten. Ihr Flextraining (8Wochen) war sehr abwechslungsreich und wirklich toll zu laufen. Ihr Programm hat mir eine Zielzeit von 2:12:33 errechnet und ich bin in 2:11:15 ins Ziel gekommen. Ich möchte mich hiermit herzlich für ihre Energie die sie in diese Seite stecken bedanken und freue mich schon darauf wieder nach ihrem Plan für den Oktober 1/2 Marathon in Budapest zu trainieren.

Einfach nur Bravo!



läuferlinie

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich möchte mich bei euch für den Laufplan bedanken. Habe vor einem Jahr einen Halbmarathon gelaufen und dank eurem Laufplan eine super Vorbereitung genossen. Nun möchte ich einen 5km Lauf machen und werde wieder euren Plan herunterladen um beim Wettkampf auch fit zu sein.

Danke nochmals und alles Gute.

läuferlinie

Guten Abend,

möchte Ihnen ein Kompliment machen für die Trainingspläne, welche sie bereitstellen und vorallem gratis zur Verfügung stellen. Habe den ersten Flexplan vor ca. einem Jahr heruntergeladen, um auf den München Halbmarathon zu trainieren, und es hat super geklappt. Bin glücklich und entspannt ins Ziel gekommen.

Als nächstes Ziel hatte ich dann natürlich einen Marathon welcher ich dann ebenfalls relativ gut und glücklich in Hamburg finishen konnte. Auch die berechnete mögliche Marathon Zeit von 4h21minuten konnte ich fast erreichen. In genau 4h25 minuten konnte ich den Lauf in vollen zügen geniessen und finishen. Einziges Manko – wenn man das so sehen kann – sind für mich persönlich die vorgeschlagenen Pulswerte bei den Läufen. Ich war da permanent zu hoch. Was sich aber nach einem Laktattest gut erklären liess, da ich einen relativ hohen maximalen Puls von 196 habe und die anerobe Schwelle bei 170-175 Schlägen ist.

Deshalb habe ich beim Training auch weniger die Pulswerte und mehr die Pacewerte im Auge behalten was sich ja bewährt hat. Insgesamt – wie gesagt – kann ich diese Trainingspläne nur weiterempfehlen und werde sicher noch den einen oder anderen für mich in Anspruch nehmen. Dafür nochmals besten Dank für die Tolle Arbeit.

läuferlinie

FlexMarathon TrainingsplanLiebes Lauftipps Team,

In den letzten 4 Monaten habe ich mich mit eurem Flex-Plan 21 auf meinen ersten Halbmarathon vorbereitet.

Den Plan mit 3 Trainings pro Woche habe ich mit meinem gemessenem Ruhepuls (55), Maximalpuls (185) sowie meinem 10 km Wettkampfergebnis vom Silvesterlauf (52:53 min) konfiguriert. Ich konnte den Plan zu 90% einhalten. Tendenziell lag mein gemessener Puls bei der angegebenen Geschwindigkeit etwas unter dem Pulsband im Plan. Um dem Trainingseffekt genüge zu tun bin ich dann eher im angegebenen Pulsbereich, d.h. etwas schneller gelaufen. Der Plan hat mir eine HM-Zeit von 1:56:29 prognostiziert. Drei Wochen vor dem Lauf konnte ich mir noch nicht so richtig vorstellen, wie mir diese Zeit gelingen könnte.

Beim Bonn Marathon am 19.04.2015 waren dann optimale Bedingungen und ich habe den Halbmarathon in 1:52.58 absolviert. Auch die Hinweise, in der ersten Hälfte etwas langsamer zu laufen konnte ich umsetzen und wichtige Energie für die zweite Hälfte sparen. (Pace 1. Hälfte: 5:26 min/km, 2. Hälfte: 5:19 min/km).

Alles in allem also ein voller Erfolg, euer Flex-Plan hat funktioniert und war eine gute Anleitung. Vielen Dank dafür. Ich habe mir jetzt für die nächsten Wochen den FlexRun erstellt 🙂

läuferlinie

» Flex21 Halbmarathon-Trainingsplan mit drei Einheiten pro Woche, 12-16 Wochen

» Flex21plus Halbmarathon-Trainingsplan mit vier Einheiten pro Woche, 12-16 Wochen

» Flex21sprint Halbmarathon-Power-Trainingsplan, vier Einheiten pro Woche, 8 Wochen

» Aufbau der Trainingspläne

» Feedback zum Flex21 Halbmarathontrainingsplan geben




Regelmässig eine Motivationsspritze in deiner Mailbox?

» Ja, ich möchte von der kostenlosen Motivationsspritze profitieren!


Seitencode: LT941

Kommentare sind geschlossen.