...weil du nicht nur während, sondern auch nach dem Laufen glücklicher sein wirst.

Suchcode diese Seite: 427
Lauftraining » Trainingsmethoden » Joggen oder Laufen?

Joggen oder Laufen?

Joggen oder Laufen?

Gehst du Joggen? Oder gehörst du zu denen, die Laufen gehen? Weisst du überhaupt, wie sich die beiden Begriffe Joggen und Laufen unterscheiden?

Wenn ich jogge, dann laufe ich, wenn ich laufe, dann jogge ich? Jogge ich nun, wenn ich schnell laufe auch noch, oder ist das dann Laufen? Da kann es einem auch bei kühlen Temperaturen heiss um die Ohren werden.

Definitionsversuch: Laufen oder Joggen?

Ich google „jogging“ mit dem Übersetzer und erhalte zur Antwort: „Jogging“. Das bring mich natürlich nicht weiter. Im Englischen Wörterbuch finde ich dann eine Erklärung: Jogging: Trimm-Trab, Trablaufen.

Wenn ich diese Begriffe für mein Lauftraining brauchen möchte, dann tönt das, mit Verlaub, sehr verstaubt. Dass die Ausdrücke Laufen oder Joggien so schwierig zu unterscheiden sind, war mir gar nicht bewusst. Dann fand ich glücklicherweise eine annehmbare Erklärung für unsere Lieblingsbeschäftigung: Joggen und Jogging war am Anfang mehr eine „Methode“, um die vom Bürositzen verweichlichte Bevölkerung zu regelmässigen Bewegung zu animieren. Ein lockeres, gemütliches Jogging-Training nach der Arbeit durch den Wald. Vergleichbar mit der heutigen Nordic-Walking-Bewegung, welche, im Gegensatz zum früheren Jogging, auch noch die Umsätze der Sportartikelverkäufer in die Höhe trieb. Gute Idee, Skistöcke auch im Sommer zu verkaufen!

In einer Laufzeitschrift aus Frankreich stand, dass Jogging / Joggen bis zu etwa 10 km/h - das ist eine Pace von 6 min / km - angesetzt ist und alles, was schneller gelaufen wird, zum Laufen zählt.

Ein Läuferkollege hat das einmal gut auf den Punkt gebracht: Joggen ist eine Freizeitbeschäftigung, Laufen eine sportliche Aktivität, kombiniert mit dem Ziel, an einem Laufwettkampf teilzunehmen.

Jetzt liegt es an dir: Gehst du einfach vergnüglich raus in die Natur - dann bist du wohl eine Joggerin oder ein Jogger. Trainierst du hingegen für einen Laufwettkampf, dann gehörst du zu den Läuferinnen und Läufer.

Wenn ich das weiter oben definierte Tempo als Entscheidungshilfe nehme, dann gehe ich immer Joggen UND Laufen.

Aber was soll's? Hauptsache, wir geneissen die Bewegung und es tut unserer Gesundheit gut.

Viel Spass beim Joggen oder Laufen!

Du möchtest mit Joggen anfangen? Oder mit Laufen?

Eigentlich ist es völlig egal, WAS du anfängst. Hauptsache, du fängst an!

Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und Starter-Trainingspläne für einen nachhaltigen Laufstart.

Weitere Tipps zum Joggen oder Laufen: