» Lauftipps.ch hat den ganzen Sommer lang für dich geöffnet! Ich wünsche dir einen tollen Laufsommer!

Was bedeuten die Abkürzungen loDL, TP, IV usw.?

Damit der Trainingsplan übersichtlich bleibt, findest du in den Trainingsanweisungen Abkürzungen, die in der ersten Zeile eines Trainingsplanes auch erklärt werden.

Folgende Abkürzungen verwende ich (nach Alphabet geordnet):

AL – Auslaufen oder Cool down. Wichtig, um dein Kreislaufsystem wieder herunterzufahren.

EL – Einlaufen oder Warm up. Wichtig, um deinen Körper auf die Belastung vorzubereiten.

GA1 – Grundlagenausdauer 1

GA2 – Grundlagenausdauer 2

IV – Invervalltraining. Zum Beispiel 5 min schnell, 2 min Trabpause, 5 min schnell.

laDL – langsamer Dauerlauf. Entspricht etwa 70% deiner MHF.

LDL – Langer Dauerlauf oder Longog. Einheiten über 90 min Länge.

loDL – lockerer Dauerlauf. Entspricht etwa 75% deiner MHF.

MHF – Maximale Herzfrequenz. Ist ein individueller Wert.

TDL – Tempodauerlauf. Entspricht etwa einem Tempo, welches du während eines Marathons durchhalten könntest.

TP – Trabpause. Sehr locker gehen oder nur gehen. Damit der Puls möglichst schnell sinken kann.

züDL – zügiger Dauerlauf. Entspricht einer Belastung von etwa 85% deiner MHF.

Kommentare sind geschlossen.