...weil du vor deinen Bürokolleginnen und -kollegend spielend die Treppen hochrennen kannst.

Suchcode diese Seite: 965
Ernährung » Funktion der Mineralstoffe

Funktion der Mineralstoffe und Spurenelemente im Stoffwechsel

Magnesium

Funktion der Mineralstoffe in Bezug auf Joggen

Tagesbedarf bei Erwachsenen: 300 bis 350 mg / Sportler: 500 mg

Magnesium ist für den Energiestoffwechsel und den Knochenstoffwechsel wichtig. Es wird bei der Reizübetragung und der Muskelkontraktion gebraucht. Zudem ist Magnesium am Hormonhaushalt beteiligt.

Wer viel schwitzt oder unter Stress steht, kann einen deutlich höheren Magnesiumbedarf aufweisen.

Magnesiumreiche Nahrungsmittel: Weizenkeime, Weizenkleie, Haferflocken, Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen), Nüsse, Portulak, Vollkornmehl.

» Detailliertere Informationen zu Magnesium


Kalium

Tagesbedarf bei Erwachsenen: 2000 mg, Sportler deutlich mehr

Zusammen mit Natrium, welches vor allem ausserhalb der Zelle gespeichert wird, sorgt Kalium in den Zellen für den Ausgleich des Elektrolyt- und Flüssigkeitsniveaus. Es ist wichtig für eine gute Kohlenhydrateinlagerung. Zudem ist Kalium wichtig für die Erregbarkeit von Muskel- und Nervenzellen.

Kaliumreiche Lebensmittel: Getrocknete Aprikosen, Datteln, getrocknete Feigen, Bananen, Milch, Tomaten, Karotten, Weizenkeime, Kartoffeln, Mungbohnen, Spinat, Haselnüsse, Mandeln, Gemüse, Fisch, Meeresfrüchte, Brot usw.

» Detailliertere Informationen zu Kalium


Eisen

Tagesbedarf bei Erwachsenen: 10 bis 15 mg

Eisen ist für die Produtktion der roten Blutkörperchen, den Sauerstofftransport sowie den Energiestoffwechsel im Körper notwendig.

Eisenhaltige Nahrungsmittel: Vollkornreis, Mais, Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen), Eier, Wurst, mageres rotes Fleisch, getrocknete Mohnsamen, getrocknete Aprikosen, Topinambur, Portulak, Weizenkeime, Haferflocken, Leber, grünes Blattgemüse.


Zink

Tagesbedarf von Erwachsenen: 10 mg

Zink ist für das Immunsystem und den Hormonhaushalt wichtig. Zudem ist es für den Bau neuer Zellen und Enzyme zuständig.

Zinkreiche Nahrungsmittel: Austern, Fische, Leber, Fleisch, Meeresfrüchte, Edamer, Weizenkeime, Linsen, Erbsen.


Phosphor

Phosphor ist am Stoffwechsel und an der Regulierung des ph-Wertes beteiligt.

Phosphorreiche Lebensmittel:getrocknete Feigen, Kürbiskerne, Pistazien, Sesam, Sonnenblumenkerne, Nüsse, Hülsenfrüchte, Vollkornmehl, Weizenkeime, Käse, Soja, Fische, Fleisch.


Kalzium

Tagesbedarf eines Erwachsenen: 1000 mg / Sportler mehr

Kalzium ist für die Muskelarbeit sehr wichtig. Es spielt im Aufbau von Knochen (und Zähnen), in der Blutgerinnung, im Nervensystem eine zentrale Rolle.

Kalziumreiche Nahrungsmittel: Milchprodukte, Käse (speziell Parmesan), Mineralwasser, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Rucola bzw. allgemein grünes Blattgemüse, Haselnüsse und Mandeln, getrocknete Feigen, Ei.